Facebook Instagram


Startseite > Auktion > 65. Kunstauktion > Drei alten Drücke

A65/004

↑ Zurück zu den Artikeln « »

DREI ALTEN DRÜCKE

Deutschland, 2. Drittel 18. Jh.
Bartholomeo Gavanto (1569-1638): THESAURUS SACRORUM RITUUM. Köln am Rhein 1734. Größe 8°, Lateinisch. Pergamenteinband mit Blinddruckdekor und zwei Schnallen. Text auf der Titelseite gedruckt in Rot und Schwarz. Teile des Buches: Tomus Primus – 258 nummerierten Seiten und Index (auf der Seite 256 falsch gedruckte Paginierung 156), Tomus Secundus – 287 nummerierten Seiten und Index, Manuale Episcoporum Pars Prima – 236 S., Manuale Episcoporum Pars Secunda – 94 S. Die meisten in zwei Spalten gedruckt. Auf der S. 90 Kupferstich-Illustration. Lateinisch. Justinian I. (482-565): CORPUS IURIS CIVILIS ROMANI. Leipzig 1740. Größe 2°, 1028 + 792 S. + Index, Lateinisch. Pergamenteinband mit Blinddruckdekor, Rücken mit fünf Bändern, roter Buchrand. auf dem Frontispiz Kupferstich "Carolus VI. Romanorum Imperator semper Augustus", signiert J. M. Bernigeroth. Auf der S. 655 gerissenes Teil der Seite im Unterteil, sonst ausgezeichneter Zustand. Zweispaltiger Text, auf der Titelseite handgeschriebene Name in Rot: "W. F. Hofmann". Kodifikation des Römischen Bürgerlichen Gesetzbuches, die auf Initiative von Kaiser Justinian I. geschaffen wurde. Herausgegeben von Johannes Fridericus Gleditsch. Andreas Fabricius (1528-1577): UNIVERSALIS CATECHISMUS ROMANUS. Augsburg 1756. Größe 8°, 762 S. + Index, Lateinisch. Fester Pergamenteinband mit Blinddruckdekor, zwei Schnallen, Rücken mit fünf Bändern, ausgezeichneter Zustand. Auf dem Frontispiz handgeschriebener Lateinischer Text, Titelseite gedruckt in Rot und Schwarz, roter Buchrand. Herausgegeben von Matthäus Rieger.


Dieses Lot wurde vor mehr als einem Jahr versteigert und ist nicht mehr aktuell.
Kontaktangaben
Ihre Frage
↑ Zurück zu den Artikeln « »