Facebook Instagram


Startseite > Auktion > 59. Kunstauktion > SATZ ZINNGERÄT

A59/0023

↑ Zurück zu den Artikeln « »

SATZ ZINNGERÄT

Mitteleuropa (Prag), 19. Jh.
Konische Dose mit bauchigem Deckel, reicher Gravier- und Hammerdekor mit volkstümlichen Blumenmotiven, H. 15,5 cm, Gesamthöhe 21 cm, unmarkiert. - Glockenpokal auf niedrigem Fuß, ungeziert, H. 10 cm, unmarkiert. - Vase von breiterer Balusterform mit einfachem Ringdekor unter dem Hals, Bodenmarke „C H G“ mit Krone, Schild und „M8“ (siehe Ladýřová – wohl Schweden?), H. 14,5 cm. - 3 leicht konische, ungezierte Becher, H. 12,3 cm, 12,2 cm und 10,5 cm, geprägte Bodenmarken: „VC 30, VT 11 und 1858“, kleinerer Pokal Mark. „I. A. SCHELLER FEIN ZINN“ (Prag). Zustand B. Literatur: L. Ladýřová, Zinn ze sbírek Krajského muzea východních Čech, Pardubice: Ausstellungskatalog, Pardubitz 1983, S. 52 und 63, Nr. 186.


Kontaktangaben
Ihre Frage