Facebook Instagram


Startseite > Auktion > 60. Auction: Photographs and Works on Paper > Selbstbildnis

A60/040

↑ Zurück zu den Artikeln « »

Jaroslav Nohel (1914-1977)

SELBSTBILDNIS

1934
Silbergelatineabzug auf Mattpapier, vintage. 236x177 mm. Verso markiert in Bleistift: "Nohel - Autoportrét". Das vorliegende Nohels Selbstbildnis ist eine Variante eines bekannten und mehrfach ausgestellten Fotos aus den Sammlungen der Mährischen Galerie in Brünn (MG 9529). Beide Fotografien entstanden wahrscheinlich in den Jahren 1933-1934, vor der ersten Ausstellung F5 (Krásná jizba, Prag, 1934). Nohel arbeitete mit eigenem Selbstbildnis und einige Teile des Bildes maskierte. Diese Technik wurde vor allem in der Werbefotografie ziemlich häufig verwendet, wenn es z. B. benötigt wurde, um störende Elemente zu entfernen. Nohel verwendete aber diese Methode in neuer Art. Er verbarg einen Teil seines Gesichts nur teilweise und unvollständig deformierte die Zeichnung des Gesichts. Er erreicht dabei teilweise Verformung des Bildes, das mit realistischer Halbe kontrastiert. Im Fall der beiden Bilder wurde gleiches Negativ verwendet. Ein Vergleich dieser Arbeiten zeigt dann, wie dramatisch die daraus resultierenden Fotos vom ursprünglichen Negativ abweichen können und auch, dass von einem relativ konventionellen Bild auf dem Negativ konnte ein signifikant avantgardistisches Foto erstellt werden. Zustand A/B.
Kleine Flecken im Unterteil.

Startpreis: 35.000 CZK / 1.362 EUR
Erzielter Preis: 85.000 CZK / 3.307 EUR
Verkauft

Kontaktangaben
Ihre Frage