Facebook Instagram


Startseite > Auktion > 62. Kunstauktion > Sechs Drucke

A62/025

↑ Zurück zu den Artikeln « »

Václav Hollar (1607-1677)

SECHS DRUCKE

1637–1646
1. Frau mit Eichenblattkranz nach Martin Schongauer, 1646. Kupferstich auf Papier, 122x94 mm, gezeichnet links oben „Martin Schön“ und datiert rechts oben „1646“. Im Katalog Parthey Pennington Nr. P1641. - 2. Kopf und Schultern eines Türken, mit Schnurrbart und großem Turban(nach Hans Holbein). Kupferstich auf Papier, 140x95 mm, signiert und datiert rechts oben im Druck „WHollar fecit 1646“, gezeichnet links „HHolbein inv.“. Im Unterteil Inschrift: „Do. Henrico van der Borcht iuniori, Artis Pictoriae Amatori maximo, Amico suo dilectissimo, hanc tabellam dedicat, Adam, Alexius Bierling. Ao 1646“. Im Katalog Parthey Pennington Nr. P2010. - 3. Dame mit Bandschleifen an den Hängelocken, Blatt aus der Folge der 37 Brustbildern von Frauen in Kreisen. Radierung auf Papier, 110x100 mm, signiert und datiert links unten „Hollar fec. 1646.“ Im Katalog Parthey Pennington Nr. P1912. - 4. Junger Mann mit Hut im Profil nach links nach Hans Holbein d. J. Radierung auf Papier, 85x68 mm, signiert und datiert links oben „W. Hollar, 1637.“ Im Katalog Parthey Pennington Nr. 1543. - 5. Mercatoris Norimbergensis Uxor. Radierung auf Papier, 110x75 mm, signiert und datiert links unten „W. Hollar fecit. 1646“. Im Katalog Parthey Pennington Nr. P1819. - 6. Martyrium. Radierung auf Papier, 118x73 mm, signiert links unten „W. Hollar fecit.“ Das wichtigste Werk von Václav Hollar im Jahre 1643 war die Ausgabe einer Gruppe von 36 Blättern mit dem Titel Theatrum mulierum.


Dieses Lot wurde vor mehr als einem Jahr versteigert und ist nicht mehr aktuell.
Kontaktangaben
Ihre Frage
↑ Zurück zu den Artikeln « »